Norbert Lomb
Integrale EDV
Am Hädenbach 5
36137 Großenlüder

Telefon: +49 (0) 6648-916-138
Mobil:    +49 (0) 170-249-0808
Telefax: +49 (0) 3222-684-6727
"Open Source Software ist nicht per se sicherer,
 aber sie hat das Potenzial dazu."
 (Jürgen Quade)
Open Source Software

Unter “Open Source Software“ versteht man im wesentlichen nicht kommerziell hergestellte Programme. Sie unterliegt einer besonderen Lizenz (z. B. GPL), die ausdrücklich die kostenfreie Weitergabe und Benutzung vorsieht. „Open Source Software“ hat in den letzten Jahren ein Qualitätsniveau erreicht, das dem kommerzieller Software oft gleich­ kommt und dieses in vielen Fällen auch übertrifft.

Bisher wird „Open Source Software“ wegen ihrer für den Endanwender eher ungewohnten Benutzeroberfläche und der zum Teil schwierigen Einrichtung fast ausschließlich von Unternehmen mit eigener IT-­Kompetenz eingesetzt oder verbirgt sich in „eingebundenen Systemen (embedded systems)“ wie DSL-Routern, Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten.

In den letzten Jahren hat sich die „Open Source Software“ allerdings bezüglich Benutzeroberfläche und Installation erheblich verändert, auch wird (fast) überall die Landessprache unterstützt, so daß jetzt auch die Betriebe ohne IT-­Abteilung diese Software ohne Schwierigkeiten einsetzen können.

Das Angebot von "integale EDV:"

Mein Angebot beinhaltet Beratung über quelloffene lizenzfreie Alternativen zu kommerziellen Produkten, die Beschaffung, Installation und Inbetriebnahme dieser Produkte sowie Anleitung und Schulung der Anwender.

Hierbei haben Sie als Anwender die folgenden Vorteile:

* Keine Lizenzgebühren und auch keine versteckten Kosten

* Die eingesetzte Software wird stetig erweitert und Sicherheitsprobleme behoben

* Der Quelltext ist offen für jedermann und kann angepaßt und erweitert werden

* alle populären Open-Souce-Produkte sind auch für Windows verfügbar


Anwendungsbeispiele

Einsatz von „Linux“ als Serverbetriebssystem anstatt „Windows“, damit Einsparung von Lizenzkosten und bessere Stabilität des Systems sowie weitgehende Resistenz gegenüber Schadsoftware wie Viren und Trojanern. Diese kann durch ebenfalls freie Antivirensoftware noch wesentlich erhöht werden.

Einsatz von „Libre Office“ als Ersatz für das kostenpflichtige „Office Paket“ Der Verfasser arbeitet seit langem problemlos mit dieser Software, dem Anwender entstehen keinerlei Nachteile.

Ebenso sind in der „Open Source“ auch Alternativen für viele andere kommerzielle Produkte erhältlich, von Datenbanken wie Postgres, Ingres und MySQL über CRM – Systeme bis zu Videobearbeitung und vieles mehr

Dieser Webauftritt wird ebenfalls ausschließlich mit Hilfe freier Software erstellt und gepflegt.

Links zum Thema:

IT Bussines vom 26.07.2011

Externe Links: siehe Impressum